Rücktrittsbedingungen

Aktuelle Rechtsprechung

Eine Abonnement-Anmeldung zu einem Präsenz-Seminar oder Online-Seminar gilt grundsätzlich für das laufende Semester (3 Kursta­ge). Sie verlängert sich automatisch um jeweils das folgende Halbjahr (3 Kurstage), wenn Ihre schriftliche Kündigung nicht bis zum letzten Kurstag des vor­angegangenen Semesters bei der Akademie vorliegt. Das Honorar ist jeweils 2 Wochen vor Beginn des ersten Seminartermins/Onlinetermins zahlungsfällig.

 

Kurse und Seminare

Das Honorar ist zwei Wochen vor Kursbeginn/Seminarbeginn zahlungsfällig. Ein Rücktritt oder eine Ummeldung, gleichgültig aus welchem Grund, befreit von der Honorarpflicht nur, wenn die Erklärung mindestens zwei Wochen vor Kursbeginn/Seminarbeginn schriftlich bei der Akademie vorliegt. 

Bei Kündigung werden besuchte Wochen wie Einzelwochen mit 750 € zuzüglich Umsatzsteuer abgerechnet. Angefangene Wochen zählen voll. 

Ein Anspruch auf die Kursunterlagen besteht nur, soweit tatsächlich am Unterricht teilgenommen wird.

 

Vorbereitung auf die Steuerfachwirtprüfung

Der Acht-Wochen-Lehrgang ist von der Umsatzsteuer befreit. Sie erhalten eine Gesamtrechnung über alle drei Abschnitte. Die Einschreibegebühr von 50 € ist mit der Anmeldung zu entrichten.

(1) Das Honorar ist jeweils zwei Wochen vor jedem Kursabschnitt zahlungsfäl­lig.

(2) Ein Rücktritt befreit von der Honorarpflicht nur, wenn die Erklärung mindestens zwei Wochen vor Kursbeginn schriftlich bei der Akademie vorliegt.

(3) Die erste Woche ist für beide Seiten honorarpflichtige Probewoche. Bis zum Ende der Probewoche bedarf eine Kündigung keiner Begründung. 

(4) Bei Kündigung werden besuchte Wochen mit je 750 € zuzüglich Umsatzsteuer abgerechnet. An­gefangene Unterrichtswochen werden voll berechnet.  

(5) Ein Anspruch auf die Kursunterlagen besteht nur, soweit tatsächlich am Unterricht teilgenommen wird.

 

Seminarkurs Steuerberater-Examen

Der 14-Wochen-Lehrgang ist von der Umsatzsteuer befreit. Die Einschreibegebühr von 50 € ist mit der Anmeldung zu entrichten.

(1) Das Kursho­norar für den ersten Abschnitt (3 Wochen) und den zweiten Abschnitt (11 Wochen) ist jeweils zwei Wochen vor Kursbe­ginn in Bad Herrenalb vorliegend zahlungsfällig.

(2) Ein Rücktritt vor Beginn des ersten Abschnitts, gleich aus welchem Grund, befreit von der Honorarpflicht nur, falls die Rücktrittserklärung zwei Wochen vor Kursbeginn schriftlich bei der Akademie vorliegt.

(3) Die drei Wochen des ersten Abschnitts sind für beide Seiten honorarpflichtige Probe­zeit. Bis zum Ende der drei Probewochen bedarf eine Kündigung kei­ner Be­gründung. Scheidet ein Teilnehmer während der Probewochen aus, werden die besuchten Wochen als Einzelwochen mit je 750 € zuzüglich Umsatzsteuer abgerechnet. An­gefangene Unterrichtswochen werden voll berechnet. 

(4) Beendet einTeilnehmer den zweiten Kursabschnitt vorzeitig oder kündigt die Akademie aus wichtigem Grund, werden die besuchten Wochen als Einzelwochen mit je 750 € zuzüglich Umsatzsteuer abgerechnet. Angefangene Wochen werden voll berechnet. Außerdem wird dem Teilnehmer ein Viertel des zeitanteiligen restlichen Kurshonorars erstattet. 

(5) Ein Anspruch auf die Kursunterlagen besteht nur, soweit tatsächlich am Unterricht teilgenommen wird.